1. Damenmannschaft

            


                                    Spielplan 2017/18

Das Team in der Saison 2016/2017:
stehend: Trainer Roman Kapfenberger, Betreuer Jupp Bolten, Nadine Dietrich, Julia Gutsch, Julia Reinold, Julia Braun, Franzi Roosen, Zeitnehmerin Petra Bertrams
sitzend: Co-Trainer: Simon Nießen, Michele Differding, Romina Kapfenberger, Fabia Birke, Nele Nützmann, Daniela Brücker, Elisa Birke, Nadja Elbert, Mandy Jonen, Juliane Hermann
fehlend: Zeitnehmerin Julia Czerw, Jana Elbert, Annika Zoons, Jule Merten     
            

Trainer: Till Keusch

Trainingszeiten: Mittwochs 20.00 bis 21.30 , Halle Barbarastr.
                            Donnerstags 18.00 bis 19.30, Halle Barabrastr.



VfR bloß 45 von 60 Minuten anwesend

Das vergangene Spiel in Aachen Brand gestaltete sich wie ein typisches Spiel des VfR. Man startete gut in die Partie mit schnellen Angriffen und guten Aktionen, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. (0:4) Jedoch war von der anfänglichen Euphorie und dem Siegeswillen bereits nach 20 Minuten nichts mehr zu spüren. Brand erzielte den Ausgleich gegen seit mehreren Minuten schwach spielende Übacherinnen. (9:9) Ein Time Out (21') auf Seiten der Gäste zeigte Wirkung und man wurde endlich wieder wach. Halbzeitstand 9:13
Halbzeit zwei gestaltete sich wesentlich besser und der Knoten platzte endlich. Das Teamspiel wurde verbessert, man setzte auf Tempospiel und somit konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden. Endstand (16:29)
Es gelang der Mannschaft, die Fehlerquote im Vergleich zu den Vorwochen zu minimieren und sich weiter einzuspielen.
Mit dem Sieg am vergangenen Sonntag wanderte man auf den zweiten Tabellenplatz und ist nun bloß noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer Btb Aachen.

Die Damen bedanken sich bei allen Zuschauern für die Unterstützung.



Spielbericht 2. Spieltag: Unsere Halle - unsere Punkte!

Am vergangen Spieltag empfingen die Frauen des VfR die Gegnerinnen aus Bardenberg.
Positiv lässt sich anmerken, dass der Sieg (27:21) der Palenbergerinnen zu keiner Zeit gefährdet war. Man baute sich von Anfang an ein kleines Polster auf, sodass man auch in der Phase der doppelten Unterzahl nicht in Rückstand kam. Die Bardenberger Spielerinnen gingen im gesamten Spiel lediglich ein mal in Führung. (0:1) Andererseits muss die Quote der Fehlwürfe/Fehlpässe erneut bemängelt werden, die wieder zu hoch ausfiel.
Alles in allem war es ein noch ausbaufähiges Spiel, das Luft nach oben verspricht.
Danke an alle Zuschauer, die uns unterstützt haben.

Für den VfR spielten:
Brücker, F. Birke (Tor)
Kapfenberger, Peschel, Dietrich, Füßer, J. Elbert, E. Birke, Differding, Hermann, Roosen, Braun



Spielbericht 1. Spieltag: TV Birkesdorf


Für schwache Leistung adäquat bestraft!

Am vergangenen Sonntag stand das erste Saisonspiel für die Mannschaft an. Bei dieser Aussage würde man es auch am liebsten belassen..

Zwar fand man zu Beginn gut ins Spiel und lag rasch mit drei Toren vorne (0:3/1:4). Jedoch wurden die Gastgeberinnen nun wach und zogen im Zuge dessen schnell gleich (5:5), konnten sogar bis zur Pause eine Führung erkämpfen. Halbzeitstand 12:10.

Nach der Pause konnten sich die Gäste aus Übach noch ein Mal herankämpfen und lagen bis zur 50. Minute wieder mit 19:21 in Front. Wer jetzt aber dachte, dass man sich nun die Butter nicht mehr vom Brot nehmen ließe, der hat sich wohl mächtig getäuscht. Denn statt dem Ausbauen der Führung um die Partie zu entscheiden, baute man auf Übach-Palenberger Seite lediglich die Fehlerquote aus. Die Anzahl der Fehlwürfe, verworfenen Strafwürfe und techn. Fehler war exorbitant. Demzufolge holten die Dürener Damen erneut auf und beendeten die Partie mit einem 25:24.

Die Fehler des vergangenen ersten Spieltages wird man im Training aufarbeiten, um am kommenden Samstag Abend (20 Uhr, Barbarastraße, Palenberg) den Gästen aus Bardenberg zu zeigen, wozu man eigentlich in der Lage ist.

Ein großer Dank geht an die mitgereisten Fans.

Nadine Dietrich